Veranstaltungen

NLP und Sprechstunde – gesundheitsfördernde Kommunikation

Die professionelle Kommunikationsausbildung für Ärzte, Therapeuten und Heilpraktiker – mehr Heilerfolge durch bewusste Anwendung der „sprechenden“ Medizin

In allen wesentlichen Ausbildungen für Mediziner und medizinnahe Berufe kommt ein Punkt in der Regel viel zu kurz bzw. findet so gar nicht statt: der bewusste Einsatz von Sprache bzw. bewusster Kommunikation. Dabei steckt so unglaublich viel Potenzial für heilende Berufe im gezielten Einsatz von Sprache und kommunikativen Mitteln. Ganz besonders dann, wenn nicht nur „verbale Nocebos“ weggelassen, sondern „verbale Placebos“ bewusst gesetzt werden, um die Chancen einer jeden Heilung zu verbessern oder überhaupt erst zu ermöglichen. Denn die Art und Weise wie ein Patient über seine Situation denkt und überzeugt ist, was möglich ist oder nicht, ist maßgeblich für Erfolg oder Misserfolg bzw. Tod. Die Menschen neigen dazu, Informationen von einer für sie glaubwürdigen Person als Wahrheit oder zumindest als reale Möglichkeit in ihr Glaubenssystem zu integrieren. Und zwar Wort für Wort. Das geht so weit, dass Menschen entweder manifestierte Krankheiten aufgrund von für wahr angenommenen Verdachtsdiagnosen entwickeln (die sie vorher tatsächlich gar nicht hatten), bis hin zum Ableben auf Ansage auf den Tag (!) genau, nachdem sie eine ungünstige Diagnose ohne Heilungsaussicht mit angeblich konkret verbleibender Zeit mitgeteilt bekamen. Es gibt unzählige dokumentierte Fälle, in denen Menschen einzig aufgrund dessen, was sie zu glauben bereit waren, überlebten oder ablebten. Das System Mensch ist auf der einen Seite sehr viel komplexer als viele meinen, doch funktioniert vieles eben auch viel simpler als die meisten glauben. Vor allem unser Geist.