AGB

Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen dem Kunden und den Anbietern „bluemind academy“ bzw. „my.nlp.coach“, vertr. durch Ralf Müller, Platanenstr. 9, 06114 Halle (Saale), Deutschland, nachfolgend „bluemind“ genannt.

Kunde ist: der Teilnehmer an Seminaren und Coachings; derjenige, der für Dritte die Teilnahme an Seminaren und Coachings bucht und der Käufer von Materialien. Abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden haben keine Gültigkeit.

Pacta sunt servanda – Verträge sind einzuhalten

Ein Mann ein Wort, eine Frau ein Wort. Ich glaube an den ehrbaren Kaufmann, an das Prinzip, dass ein Handschlag die gleiche Qualität wie ein Vertrag hat, dass ein gegebenes Wort sich genauso manifestiert wie die Tinte, die als Unterschrift unter einem Vertrag trocknet. Ich glaube an meine Kunden, ich nehme sie ernst, mit ihren Wünschen, Plänen, Träumen und Vorhaben. Würde ich nicht an meine Kunden glauben, dann könnte ich nicht das tun, was ich für sie tue. Darum sehen Sie mir bitte nach, wenn ich Sie ernst nehme, wenn Sie mir Ihr Wort geben. Ihre Anmeldung ist in jedem Fall verbindlich.

Trotzdem kann es bei Veranstaltungen oder Coachings vorkommen, dass unvorhersehbare Ereignisse eintreten, die Ihnen den Antritt oder das zu Ende bringen der Veranstaltungen oder dem Coaching unmöglich machen. Ihre Absage oder vorzeitiges Ausscheiden ist für Sie und mich mit Nachteilen verbunden. Im Falle einer Stornierung wird die gesamte Gebühr in voller Höhe berechnet; ein Vorgang, der immer mit Ärger und Verdruss zu tun hat, gerade dann, wenn Sie sowieso schon durch ein Unglück betroffen sind. Teilnahmegebühren werden im Falle von Nichterscheinen nicht zurückerstattet. Jeder Teilnehmer ist für sein Erscheinen selbst verantwortlich.

Deshalb empfehlen wir Ihnen eine Rücktrittsversicherung abzuschließen.

Die Leistungen sind ausschließlich im Sinne von § 14BGB zu verstehen.

Mit der Buchung gestatten Sie Ralf Müller Ihren Namen und Ihren Firmennamen als Referenz zu verwenden.


Haftung

bluemind haftet bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit für alle von ihr verursachten Schäden unbeschränkt. Bei leichter Fahrlässigkeit haftet Ralf Müller im Fall der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit unbeschränkt.
Im Übrigen haftet bluemind nur, soweit er eine wesentliche Vertragspflicht verletzt hat. Als wesentliche Vertragspflichten werden dabei abstrakt solche Pflichten bezeichnet, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf. In diesen Fällen ist die Haftung auf den Ersatz des vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden beschränkt.
Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.
Soweit die Haftung von bluemind nach den vorgenannten Vorschriften ausgeschlossen oder beschränkt wird, gilt dies auch für Erfüllungsgehilfen des Diensteanbieters.
Es wird darauf hingewiesen, dass NLP- und/oder Hypnose-Seminare sowie die von Ralf Müller (bluemind/my.nlp.coach) angebotenen Coachings keine Therapie und keinen Arztbesuch ersetzen können und grundsätzlich keine Heilbehandlungen sind.

Online-Streitbeilegung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform für die außergerichtliche Online-Streitbeilegung (OS-Plattform) bereit, die unter www.ec.europa.eu/consumers/odr aufrufbar ist. Unsere E-Mail-Adresse finden Sie in unserem Impressum. Wir nehmen am Streitschlichtungsverfahren teil. Eine Liste mit den Kontaktdaten der anerkannten Streitschlichtungsstellen finden Sie unter https://ec.europa.eu/consumers/odr/main/index.cfm?event=main.adr.show.

Urheberrechte

Die Tagungsunterlagen sind urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung, Weitergabe oder anderweitige Nutzung der Tagungsunterlagen ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung von Ralf Müller gestattet.

Beratungs- und Coachingtätigkeit

bluemind erbringt seine Leistungen auf der Grundlage der ihm vom Kunden oder seinen Beauftragten zur Verfügung gestellten Daten und Informationen. Die Gewähr für ihre sachliche Richtigkeit und Vollständigkeit liegt beim Kunden. Die Arbeit zur Förderung und Entwicklung der Persönlichkeit von Kunden /Teilnehmern wird nach bestem Wissen und Können durchgeführt. Eine Erfolgsgarantie kann leider nicht gegeben werden.

Ton-, Foto- und Filmaufnahmen

Während der Seminare werden Ton-, Foto- und Filmaufnahmen erstellt. Tonaufnahmen können ohne Rücksprache mit dem Teilnehmer veröffentlicht werden, so lange sein Name nicht in der Tonaufnahme enthalten ist. Im Fall der Veröffentlichung eines Fotos oder einer Filmsequenz wird der Teilnehmer per E-Mail und/oder telefonisch auf die geplante Veröffentlichung hingewiesen. Er hat dann die Möglichkeit, der geplanten Veröffentlichung zu widersprechen. Reagiert er nicht innerhalb von 14 Tagen nach der Anfrage um die Freigabe seines Bildes oder Videos für die Veröffentlichung, gilt die Freigabe als erteilt. Eine gesonderte Vergütung steht dem Teilnehmer nicht zu.
Jeder Teilnehmer erklärt sich mit der Anmeldung zum Seminar mit den Aufnahmen und der Veröffentlichung einverstanden. Eventuelle Beeinträchtigungen des Seminarablaufs, die so gering wie möglich gehalten werden, berechtigen nicht zu einer Erstattung der Seminarkosten oder zu sonstigen Vergütungen.

AGBs für Dienstleister

Sollten wir durch eine Beauftragung künstlersozialkassenpflichtig werden, so ist der Auftragnehmer verpflichtet, diese Zahlungen auf seine Kosten in unserem Namen zu leisten.

Als Leistungserbringer und Dienstleister von bluemind kann eine Beauftragung Ihres Unternehmens jeweils nur durch ein von uns bestätigtes schriftliches Angebot stattfinden. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass anderweitige Leistungen nicht honoriert werden.

Salvatorische Klausel, Änderungen, Gerichtsstand

Änderungen von Vereinbarungen, insbesondere die Vereinbarung zusätzlicher Leistungen, bedürfen der Schriftform. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGBs ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, oder sollten diese AGBs eine Regelungslücke enthalten, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen oder Teile solcher Bestimmungen unberührt.
Für den Vertrag und seine Durchführung gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, so ist der Sitz von bluemind ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis.

Stand der Allgemeinen Geschäftsbedingungen
06.05.2019